Einladung zur Veranstaltung am 28. April 2021

  • von

Liebe Interessierte,

76% der Ideen entstehen außerhalb der Firma. Nur 1% beim Anwenden sogenannter Kreativitätstechniken. Beeindruckende 28% in der Natur und beim Wandern.

Dichter und Denker – und viele andere auch – wussten und wissen um die Qualität des Wandelns. Ideen kommen bei der Bewegung, Sauerstoff erfrischt den Kopf, manches Problem löst sich sprichwörtlich in Luft auf. Und: Wir erinnern entschleunigt uns an unsere Wurzeln und die Verbindung mit der Natur.

Was also die „Alten“ schon wussten, wollen wir auf einer Runde im Wolbecker Tiergarten aktiv angehen und erleben.

Start:

18.30 Uhr: öffentlicher Parkplatz neben der Feuerwache Wolbeck, Hofstraße 45, 48167 Münster.

Anfahrt per Bus ab Münster Hauptbahnhof / Bussteig A mit der Linie R22 ab 17.55 Uhr Richtung Everswinkel. Haltestelle Kurhaus mit Ankunft um 18.16 Uhr.

Die Rückfahrt ebenfalls mit der R22, alle 30 Minuten, um 21.06 Uhr oder 21.36 Uhr. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die dann aktuellen Abfahrtzeiten. Mehr Infos gibt es hier.

Ablauf:

Wir wandern gemeinsam eine extra geplante Strecke von 6,5 km Länge auf angenehmen Waldwegen (reine Gehzeit ungefähr 1,5 Stunden).

Auf der Tour erwarten Sie kurze, wohldosierte Impulse und die eine oder andere Übung mit einem Erdungs- und Aha-Effekt. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Lassen Sie sich überraschen!

Ende:

Um 21.00 Uhr kehren wir zu unserem Ausgangspunkt zurück.

Was Sie dabei haben sollten:

  • Festes Schuhwerk – rutschfeste Sohle und knöchelhoher Schaft haben sich bewährt; das Gelände ist flach und ohne besondere Anforderungen.
  • Dem Wetter angepasste Kleidung – zur Sicherheit Regenschutz. Wir erwarten das beste Wetter, das wir bekommen können, aber wir sind ja im Münsterland… da kann man nie wissen.
  • Ein kleiner Rucksack, gefüllt mit der für Sie am besten geeigneten Verpflegung für den Weg – und ausreichend Getränken.
  • Ansonsten: Neugierde, Offenheit und Freude am Austausch mit Gleichgesinnten und an der Bewegung in der Natur.

Ihre Guides sind Angelika und Bertold, über die Sie hier mehr erfahren können.

Ergänzende Hinweise:

1. Jeder läuft auf eigene Gefahr. Es sind zwar keine „wilden Tiere“ zu erwarten, aber wir laufen eben nicht auf Asphalt oder Teppichboden. Die Wege sind nicht barrierefrei.

2. Die Umgebung im Wald ermöglicht es, absolut regelkonform mit dem nötigen Abstand und Anstand die Natur zu erleben und zu genießen. Bitte achten Sie aber auch selbst jederzeit aufs Einhalten der Mindestabstände und der jeweils gültigen Fassung von Richtlinien.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Herzliche Grüße und hoffentlich bis bald –

Andreas Austing, Miriam Heeke, Timm Jelitschek, Sandra Konold, Dorina Kulessa, Julia Reiß und Tim Winkelsett

P.S.: Unsere Duz-Kontakte bitten wir wie immer, die Einladung innerlich zu entsiezen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.